„Drei Frauen“ von Jos Pirkner – der Künstler arbeitet an der 11. Afra-Lithographie

11. Afra-Fest 2014, Afra-Lithographie „Drei Frauen“ von Jos Pirkner, Foto: Clemens Stecher, Stecher & Stecher
11. Afra-Fest 2014, Afra-Lithographie „Drei Frauen“ von Jos Pirkner, Foto: Clemens Stecher, Stecher & Stecher
Wir laden ein zum 11. Afra-Fest am Sonntag, dem 10 August 2014. Zum Auftakt möchten wir mit Ihnen gemeinsam eine Festmesse feiern. Ab 16.30 Uhr vor der Afrakapelle in Wildermieming-Affenhausen.

Die Messe zelebriert Abt German Erd, Stift Stams, musikalisch wird sie von der Big Band Innsbruck und der Solistin Gail Anderson umrahmt. Nach der Festmesse stellen wir Ihnen Jos Pirkner vor. 

Afrafest 2014 – DANKE allen, die dabei waren

Der Osttiroler Bildhauer und Maler Jos Pirkner präsentiert Ihnen die 11. Afra-Benefiz-Lithographie „Drei Frauen“. Bildformat, 420 x 500 Millimeter. Die Lithographie wurde in einer Auflage von 120 Exemplaren auf Büttenpapier in 16 Farben vom Stein gedruckt.

Der Künstler

Jos Pirkner wurde am 2. Dezember 1927 in Sillian, Osttirol, geboren. Er besuchte die Kunstgewerbeschule in Klagenfurt, absolvierte die Meisterschule für angewandte Kunst in Graz mit Auszeichnung und entdeckte als Privatschüler des Bildhauers Rudolf Reinhart in Salzburg seine Vorliebe für den Werkstoff Metall. Der junge Künstler folgte 1951 einem Angebot der Gebrüder Brom und begann als selbständiger Gold- und Silberbildhauer für das weltbekannte Atelier in den Niederlanden zu arbeiten. Jos Pirkner wurde von der Akademie der bildenden Künste in Amsterdam aufgenommen und besuchte als Gasthörer die Freie Akademie in Utrecht. Diese Stadt wurde ihm für die kommenden 25 Jahre zur zweiten Heimat. Pirkner eröffnete ein eigenes Atelier und heiratete 1966 Joke Baegen. Unmittelbar nach der Geburt seines Sohnes Gidi kehrte er 1978 nach Osttirol zurück. Prof. Jos Pirkner lebt mit seiner Familie in Tristach bei Lienz. Im Werk von Jos Pirkner vereinen sich Vorstellungskraft und Energie. Und noch eine andere, bei einem Bildhauer seltene Qualität fühle ich: den Sinn für menschliche Empfindsamkeit.

Prof. Jos Pirkner ist den Tirolern bekannt als Schöpfer des Sparkassenbrunnens („Spiel mit dem Wasser“) in Innsbruck. Pirkner entwarf auch das Red Bull Headquarter in Salzburg. → www.jos-pirkner.at

Fotos: Clemens Stecher, Stecher & Stecher

Über die Autorin/den Autor

Clemens Stecher

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Afra-Fest 11. August 2019

Afra-Lithographie 2019

Der "Hl. Strohsack" versteht sich al hoffnungsvoll wärmender Nothelfer und Patron gegen die Kälte in der Welt
Der „Hl. Strohsack“ versteht sich als hoffnungsvoll wärmender Nothelfer und Patron gegen die Kälte in der Welt.

„Hl. Strohsack“ von Reiner Schiestl
14-farbiger Künstler-Handdruck
380 x 500 mm
limitierte Auflage
vom Künstler signiert

Vorbestellen: +43 5264 5196
eMail: steindruck@stecher-stecher.at

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.